Bettringer Bürgerverein e.V.

Wir möchten uns für unseren Heimatort Bettringen einsetzen. Wir wollen eine aktive, sympathische Wohn- und Aufenthaltsqualität schaffen und Bettringen zu einem liebenswerten und unterstützenden Stadtteil entwickeln, in welchem sich alle Generationen wohlfühlen.

Verlosung Bettringer Gutschein Nr.01

Der Start des Bettringer Gutscheins war ein voller Erfolg. Die Bettringer Bürgerinnen und Bürger, Vereine und viele Bettringer Institutionen haben bereits duzende Exemplare in der Verkaufsstelle „Blumenkörble – Weilerstraße“ erworben.
Der Bettringer Bürgerverein e. V. freut sich sehr über diesen Zuspruch und hofft auch weiter auf fleißige Nutzung dieses Angebots.

Ein wesentlicher Bestandteil des großartigen Starts war die gute Arbeit des BBV Social Media Teams, Mirjam Barth, Christian Baulig und Thabea Zauder. Mit einem wochenlangen Count Down in den Online-Medien läuteten Sie den Start des Bettringer Gutscheins ein. Ebenso wurden Artikel in den Zeitungen der Region veröffentlicht.
Ein besonderes Schmankerl bot das BBV-Team den Instagram Nutzerinnen und Nutzern an.
Zum Start des Bettringer Gutscheins wurde der Gutschein mit der Nummer 01 innerhalb der Instagram Abonnentinnen und Abonnenten verlost.
Gewonnen hat die Bettringerin Lea Straubinger. Der Projektverantwortliche Thomas W. Baulig überreichte ihr vor dem Bezirksamt ihren Gewinn.
Der Bürgerverein wünscht Lea viel Spaß beim Shopping in Bettringen und dankt allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern fürs Mitmachen.

Besonderer Dank gilt allen, die unser Projekt so tatkräftig unterstützen.

Lea Straubinger Gewinnerin – Thomas W. Baulig
v. l. n. r – Lea Straubinger Gewinnerin – Thomas W. Baulig stellv. Vorsitzender des BBV

Aktiv – Aufruf

Der Bettringer Bürgerverein e.V. führt im Frühjahr 2021 den „Bettringer Gutschein“ ein.
Nach dem Motto „WIR  FÜR  UNS“ möchten wir mit dieser nachhaltigen Aktion einen Beitrag dazu leisten, den Bettringer Handel zu stärken und wertzuschätzen.

Weitere Infos hier auf der Website unter Gutschein

Bettringer Telefonfürsorge wieder aktiv

Über die Stadtteilkoordination Bettringen gibt es beginnend
ab Freitag, 18.12. die Möglichkeit „Telefongespräche gegen Einsamkeit“ zu führen.
Die Begegnungs- und Kontaktmöglichkeiten sind aufgrund des erneuten Lockdowns stark eingeschränkt. Vor allem Ältere und alleinstehende Menschen leiden in besonderem Maße darunter. Wenn Bettringer Bürgerinnen und Bürger gerne mit jemanden vertrauensvoll reden oder einfach erzählen wollen wie es Ihnen geht, gibt es die Möglichkeit, Montags, Mittwochs und Freitags jeweils in der Zeit
von 9.00 bis 11.00 Uhr unter der Telefonnummer 07171-7705315 anzurufen. Ehrenamtliche aus der Gemeinde übernehmen diesen Dienst in Zusammenarbeit mit dem Stadtteilkoordinator Uli Bopp. Außerhalb der Zeiten ist dort ein Anrufbeantworter geschaltet. Zusätzlich erreichen Sie Herrn Bopp unter folgender Telefonnummer: 0175-8362012.

„Mit Maria auf dem Weg“

Die ökumenische Frauenarbeit Bettringen lädt zum adventlichen Spazierweg „Mit Maria auf dem Weg“ ein.
An sieben Stationen können sich Alt und Jung durch kurze Texte, Bilder und persönliche Impulse und Fragen inspirieren lassen und so Maria auf ihrem Weg nach Bethlehem begleiten.
Auch für Kinder hält der Weg etwas bereit.
Ab diesem Sonntag, 13. Dezember, bis einschließlich dem vierten Adventssonntag, 20. Dezember, sind die Stationen am Wegrand zu finden. Startpunkt ist der Weg am Parkplatz der Uhlandschule in Bettringen. Am Bach entlang führt der Adventsweg über den Hetzenbühlhof bis zum Alten Pfarrhaus.

Eine Wegbeschreibung finden Sie hier

Uli Bopp Stadteilkoordinator für weitere zwei Jahre

Uli Bopp

Die Freude und Erleichterung ist ihm anzusehen. Die hauptamtliche Stelle des Bettringer Stadteilkoordinators Uli Bopp kann für weitere zwei Jahre im bisherigen Umfang erhalten werden. Vom Deutschen Hilfswerk in Hamburg kam die Nachricht, dass von März 2021 bis Februar 2023 die 75% Stelle durch den Bettringer Bürgerverein e.V. als Träger genehmigt wurde. Die Stärkung und Vernetzung im Sozialraum, die Stärkung des gesellschaftlichen Zusammenhalts und die Stärkung des Einzelnen, sind Hauptaufgabenfelder von Uli Bopp. Die wertvollen Erfahrungen der letzten beiden Jahre mit Sozialraumanalyse und Bürgerbeteiligungsprozess, sowie die Einbindung in die Quartiersstrukturen der Stadt Schwäb. Gmünd werden in die weitere Arbeit mit einfließen.

Unser Logo

nachdem wir noch ein sehr junger Verein sind und sich die Ereignisse mit Corona seit der Gründung geradezu überschlagen haben, konnten wir die kurze Verschnaufpause seit der Bettringer Sommerbühne nutzen und endlich unser eigenes Logo entwickeln. Durchgesetzt hat sich dieses dynamische Logo, welches ja auch zu Bettringen passt. Denn auch hier in Bettringen gibt es keinen Stillstand, ständig entwickeln wir uns dynamisch weiter. Außerdem charakterisiert das Logo auch die Verbindung der einzelnen „Ortsteile“ von Bettringen, also den Zusammenhalt aller Bettringer!

Logo Bettringer Bürgerverein

Der Lockdown light

Wir haben unser Seite der Versorgung der Bettringer Bürger auf den uns bekannten derzeitigen Stand gebracht.

Bitte informieren Sie sich auch bei den einzelnen Geschäften und der Gastronomie über das derzeitige Vorgehen bezüglich Abholservice, Vorbestellung, Öffnungszeiten und Hygieneregeln.

Wir bitten Sie unsere Bettringer Betriebe / Gastronomie so gut Sie können zu unterstützen. Wir wollen auch nach der Pandemie noch ein funktionierendes Dorfleben hier bei uns in Bettringen!